Beratung & Buchung
+49 (08033) 1091
Reisesuche öffnen
 

Meraner Land - Schnalstal - Waalweg - Jenesien/Salten - 4 Tage

PDF drucken
Termin:
08.10.2020 - 11.10.2020
Preis:
ab 339 € pro Person

1. Tag: Anreise über den Reschenpass ins Südtiroler Vinschgau. Zur Einstimmung auf wundervolle Tage ist eine Höfe-Wanderung beim Vernagt-Stausee im Schnalstal geplant. Die Wanderung beginnt am südlichen Dorfrand von Vernagt am See (1.700 m ü.d.M.) Immer wieder bieten sich herrliche Ausblicke auf den See, das Dorf Vernagt und die Bergwelt der Schnalstals. Oberhalb vom See kommen wir zum Finailhof, der als höchster Kornhof Europas gilt. Vorbei am Raffeinhof und am Tisenhof kehren wir zurück nach Vernagt.
(Wanderung mittelschwer, ca. 3,5 Std., ca. 270 Höhenmeter / Alternativ Seerundweg, 1 1/2 - 2 Std.)

2. Tag: Besucht man das Meraner Land muss man den berühmten Waalwegen, wie dem Marlinger Waalweg von Töll nach Lana folgen. Dieser Weg verläuft fast eben entlang des Bewässerungskanals und und ist mit ca 12 km der längste Waalweg in Südtirol. Von Töll verläuft die Strecke oberhalb der Dörfer Forst, Marling und Tscherms und endet in Oberlana. Wir passieren Wein- und Obstgärten, genießen grandiose Ausblicke auf das Meraner Becken. Unterwegs laden Schänken und Gasthäuser zur Einkehr ein. (Wanderung ca. 3 Stunden, ca. 12 km)

3. Tag: Eine Tour auf Meraner Höhenweg mit Blick auf den Talkesel wird auch Sie begeistern. Busfahrt nach Dorf Tirol. Die Seilbahn (ca. € 8,-) bringt uns auf die Hochmuth. Wanderung über die Muthöfe, Talbauer, Lipphof, auf dem Tirolersteig und dem Tappeinerweg zurück nach Meran. (Wanderung ca. 3 Stunden)
Heute besteht Alternativ auch die Möglichkeit zum Besuch der Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff oder der Therme Meran.

4. Tag: Die Wanderung im Gebiet Jenesien-Salten beginnt mit einer mittelschweren Steigung durch einen Kiefernwald. Bald werden die Bäume lichter und die ersten Lärchen sind in Sicht. Immer wieder werden wir von Reitern mit schönen Haflinger-Pferden überholt. Auf dem Plateau angekommen sind wir von der Aussicht überwältigt. Die Fernsicht in alle Richtungen ist einfach unbeschreiblich. Der Wanderweg führt uns eben über das Lärchenplateau, das zugleich Futterweide für Tiroler Grauvieh und Haflingerpferde ist geht es nach St. Jakob und über den Sagenweg wieder zurück zum Bus.
(Wanderung ca. 4 Std., leicht bis mittel)
Heimfahrt über Bozen, Brennerpass, Innsbruck.
Rückkehr ca. 20 Uhr.
Änderung im Reiseverlauf vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:
- Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche/WC
- 3 x Halbpension im guten Hotel
- geführte Wanderungen

Zusatzkosten:
- Einzelzimmerzuschlag
- Eintrittsgelder
- Seilbahn ca. € 8,-
Evtl. Kurtaxe (direkt im Hotel zu bez.)

Irrtümer, Verfügbarkeit und Änderungen vorbehalten. Es gelten die Reisebedingungen und Stornostaffel - Busreisen - aus unserem Katalog " Busreisen Astl 2020".- Mindestbeteiligung 20 Personen, feststehend bis 14 Tage vor Reiseantritt. Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

08.10.2020 - 11.10.2020 | 4 Tage

Stamserhof Hotel

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    339 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    393 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk