Beratung & Buchung
+49 (08033) 1091
Reisesuche öffnen
 

Limone - Osterferien am Gardasee - 6 Tage

PDF drucken
Termin:
09.04.2020 - 14.04.2020
Preis:
ab 409 € pro Person

1. Tag: Durch das Inntal nach Innsbruck, auf der Brennerautobahn, nach Südtirol. Herrliche Fahrt durch das Sarcatal, vorbei am Toblinosee, nach Arco. Mittagspause im mittelalterlichen Städtchen. Weiterfahrt über Riva nach Limone sul Garda. Umgeben von steilen Berghängen liegt der malerische Ort Limone am Westufer des Gardasees. Viele kleine Häuser fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. Ursprünglich lebten die Menschen hier vom Fischfang, heute locken die verwinkelten Gassen der Altstadt und die pittoreske Lage zahlreiche Urlauber. Der Name Limone stammt nicht wie oftmals vermutet von den umliegenden Zitronengärten. Vielmehr geht er auf das lateinische Wort Limes, deutsch "Grenze", zurück. Limone war einst geographischer Endpunkt der Republik Venedig. Das Zitronen-Image wird jedoch trotzdem ausgiebig vermarktet. Die verschlungenen, blumengeschmückten Gassen prägen den besonderen Charme der Altstadt. Kulturbegeisterte sollten sich auf keinen Fall die Kirchen San Benedetto und San Rocco entgehen lassen.

Gerne können Sie sich unseren Ausflügen anschließen:

2. Tag:
Die Oberitalienischen Seen: Zunächst Fahrt durch den Tunnel an den Steilwänden der Rocchetta hinauf zum etwa 10 Kilometer entfernten Ledrosee, am Westende des Sees, sind die Reste einer bronzezeitlichen Siedlung zu sehen. Weiter an den reizvollen Idrosee und schließlich erreichen wir wieder den Gardasee. Kaffeepause im reizenden Uferstädtchen Salo und Rückfahrt am See entlang nach Limone.

3. Tag: Ausflug nach Malcesine am östlichen Gardaseeufer zu Füßen des Monte Baldo Massivs, inmitten von Gärten und Olivenhainen. Die malerische Ortschaft mit verwinkelten Gassen, hat seinen mittelalterlichen Ursprung bewahrt. Hoch über dem See erhebt sich die gewaltige Scaliger-Burg aus dem 13.Jahrhundert. Sehr schön sind der Hafen und die Seepromenade, die im traumhaften Val di Sogno endet. Im Rücken erhebt sich der Monte Baldo (2218 m). Gelegenheit zur Auffahrt mit der Seilbahn in ca. 10 Minuten auf den Monte Baldo. Hier erwartet Sie ein überwältigender Ausblick über den Gardasee und die Venetischen und Lombardischen Alpen, die Poebene und die Dolomiten. Samstags findet in Malcesine der Wochenmarkt statt..

4. Tag: Am Ostersonntag besteht die Möglichkeit zum Besuch einer festlichen Ostermesse. Am Nachmittag können Sie uns zu einem Ausflug nach Riva begleiten.

5. Tag: Genießen Sie auch den Aufenthalt in Limone und gestalten Sie die Zeit nach Ihren Vorlieben. Die Landschaft und Umgebung bietet sich für kleine und größere Wanderungen geradezu an: In einer etwa 1 ½ stündigen Wanderung auf der Via Nova - von den hohen Mauern hängen Kapernpflanzen herab, die spontan wachsen,- vorbei an der Kirche San Rocco (15. Jahrh.) und durch die großen ehemaligen Zitronengärten erreicht man den Wasserfall des Sopino- Bachs.

6. Tag: Am Vormittag verlassen wir Limone und fahren an die blühende Südtiroler Weinstraße. Mittagspause in Kaltern.
Am Nachmittag Heimfahrt über Bozen, Innsbruck.
Rückkehr ca. 19 Uhr.

Eingeschlossene Leistungen:
- Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche/WC
- 5 x Halbpension im guten Hotel in Limone
- Ausflugsfahrten

Zusatzkosten:
- Einzelzimmerzuschlag
- Schifffahrten
- Eintrittsgelder
Evtl. Kurtaxe (direkt im Hotel zu bez.)

Irrtümer, Verfügbarkeit und Änderungen vorbehalten. Es gelten die Reisebedingungen und Stornostaffel - Busreisen - aus unserem Katalog " Busreisen Astl 2020".- Mindestbeteiligung 20 Personen, feststehend bis 14 Tage vor Reiseantritt. Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

09.04.2020 - 14.04.2020 | 6 Tage

Garden Hotel

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    409 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    469 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk