Beratung & Buchung
+49 (08033) 1091
Reisesuche öffnen
 

Wanderreise Abruzzen - Das Herz der Apenninen - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
12.05.2019 - 19.05.2019
Preis:
ab 779 € pro Person

Im Apennin-Gebirge, das sich durch den ganzen italienischen Stiefel zieht, gibt es wunderschöne Landschaften zu entdecken, die selbst dem erfahrenen Alpinisten den Atem rauben. Ihre maximale Höhe erreicht diese gewaltige Felsenburg in den Abruzzen - nur eine Fahrtstunde von Rom entfernt! Dennoch ist diese Gebirgswelt erstaunlich wenig bekannt und durch ihre Weite, Einsamkeit und Abgeschiedenheit doch so reizvoll! Auf abwechslungsreichen Tageswanderungen erkunden Sie den Nationalpark Majella im "Muttergebirge" der Abruzzen. Zu Fuß sind Sie in der Orfento-Schlucht unterwegs, im Naturmuseum der Majella erfahren Sie Wissenswertes über die seltene Pflanzen- und Tierwelt der Region. Eine weitere Etappe führt Sie ins Morrone-Gebirge und zu einem der ältesten Dörfer der Abruzzen. Der Campo Imperatore das kleine Tibet von Europa ähnelt den Hochebenen des Tibets oder Mongolei - wie ein König steht der Gran Sasso (2.912 m) vor dieser Hochebene. Sie verbringen 4 Nächte in einem sehr komfortablen 4-Sterne-Hotel an der Küste. Die Fahrt ins Gebirge ist spannend, immer wieder und näher kommend zeigen sich die Felsformationen des Gran Sasso Nazionalparks. Einen traumhaften Aufstieg gibt es bei gutem Wetter am Monte Di Mezzo: Ausblick auf alle Berge und dazu noch der Campotosto See, eingebettet im Herz der Apenninen. Die Cima Alta, ein wunderschöner Aussichtsberg und dann dazu die Brotzeit unterhalb der 1000 Meter aufsteigenden Ostwand des Corno Grande einfach einmalig.

1. Tag: Anreise nach Caramanico Terme:
Ein typisches Bergdorf im Nationalpark der Majella mit grandioser Sicht auf die umliegenden Berge, hier verbleiben wir 3 Nächte. Mittelalterliche Kirchen und typisch enge Gassen schmücken das Dorf. Unser Familienhotel bietet eine hervorragende regionale Küche. Am Abend kann man auf der Piazza am intensiven Dorfleben der Einheimischen teilhaben.
Übernachtung im Hotel; (A)

2. Tag: Orfento Schlucht und Naturmuseum
Besichtigung des Naturmuseums in Caramanico Terme, danach eine leichte, aber wunderschöne Panoramawanderung in die Orfento Schlucht, wo sich der Fluss Orfento in den letzten Jahrhunderten einen Weg durch große Kalkgesteinsblöcke gegraben hat, die ganze Kraft der Natur kommt hier zum Ausdruck. Mittelpunkt sind Fauna und Flora die sich von Ihrer schönsten Seite zeigen. Blühenden Orchideen säumen den Wege daneben begleitet uns der wunderschöne, klare Fluss Orfento.
Rundwanderweg Gehzeit ca. 3,5 Std.; Aufstieg 400 m; Abstieg 350m; Übernachtung im Hotel; (F,A)

3. Tag: Rifugio Capoposto 1755 m.
Wanderung zum heiligsten Berg Italiens, dem Monte Morrone. Hier wurde ein Eremit, namens Pietro von Morrone vom Einsiedler zum Vertreter Gottes berufen - eine unglaubliche aber wahre Geschichte. Wir fahren durch ein Tal mit Blick zur Küste und sehen an den Bergflanken kleine Bergdörfer der Abruzzen. Unsere Wanderung beginnt am Passo San Leonardo 1285 m. Wir wandern durch einen wunderschönen Buchenwald, der dann übergeht in eine einmalige Blumenlandschaft, stets begleitet mit dem atemberaubende Blick auf die zweithöchste Erhebung der Appennienkette, dem Monte Amaro mit 2793 m.
Rundwanderweg Gehzeit ca. 5 Std.; Aufstieg 550m; Abstieg 550m; Übernachtung im Hotel; (F,A)

4. Tag: Wanderung im Kleinen Tibet von Europa
Wir verlassen unser Hotel und den Nationalpark der Majella und fahren in den Nationalpark Gran Sasso Monti delle Laga zu einer der größten und höchsten Hochebenen Europas zwischen 1600 und 2000 m. Die Landschaft ähnelt den Hochebenen Tibets oder der Mongolei. Wir wandern auf der Hochebene und genießen die umliegenden Berge die bei gutem Wetter in den Himmel ragen. Der König aller Berge des Appennin ist der Gran Sasso mit 2912 m. Seine Position vor dieser einmaligen Landschaft Italiens mit der Hochebene wird auch “kleines Tibet von Europa” genannt und ist traumhaft. Leichte Wanderung in der aufblühenden Hochebene. Wir fahren an die Küste und genießen die Fahrt vom Hochgebirge ins Hinterland. 4 Übernachtungen im Hotel an der Küste.
Wanderung von A nach B.Gehzeit ca. 3,0 Std.; Aufstieg 300m; Abstieg 350m; Übernachtung im Hotel; (F,A)

5. Tag: Leichte Wanderung im Hinterland mit anschließender Weinprobe:
Nach einem gemütlichen Frühstück mit Meeresblick sind wir heute im Hinterland unterwegs und unternehmen eine leichte Wanderung zwischen der Küste und dem Hochgebirge. Bei schönen Wetter haben wir beste Sicht auf die Adria und natürlich genießen wir den Blick auf die Dörfer die um uns herum auf den Hügeln liegen. Während einer Weinprobe lernen Sie einen sehr guten Montepulciano kennen. Es gibt natürlich auch den Pecorino Weisswein und den Trebbiano die wir verkosten werden.
Gehzeit ca. 3,0 Std.; Aufstieg 300m; Abstieg 350m; Übernachtung im Hotel; (F,A)

6. Tag: Monte di Mezzo 2153m
Um ca. 8 Uhr Abfahrt zum Campotosto Stausee, im Nationalpark Monti della Laga. Über die Provinzhauptstadt Teramo führt die Straße durch eine herrliche Landschaft nach Campotosto. Wir beginnen die Wanderung am Rio Fucino und steigen auf durch einen schönen Buchenwald und überqueren schöne Lichtungen mit einer zu dieser Zeit herrlichen Flora. Überwältigend von hier oben ist der Blick auf den Gran Sasso mit dem Corno Grande und dem Corno Piccolo. Rechts daneben der Pizzo d`Intermesoli und der Monte Corvo, die alle zum Greifen nah scheinen. Unter uns liegt der blau glitzernde Lago di Campotosto, der sich im Halbrund um den Monte Masciani schmiegt. Auf der anderen Seite bietet sich ein faszinierender Tiefblick in das Tal der 100 Wasserfälle.
Gehzeit ca. 6 Std.; Aufstieg 770 m; Abstieg 770 m; Übernachtung im Hotel; (F,A)

7. Tag: GRAN SASSO 2912m im Blickfeld. Unser Ziel – der Vorgipfel Cima Alta 1715m
Um ca. 8 Uhr Abfahrt, und rasche Anreise über die A24 nach Forca di Valle ( 850m), einem kleinen Bergdorf am Fuße des Gran Sasso. Diese eindrucksvolle Bergtour führt entlang der Nord-Ost-Wand des Gran Sasso, zum Vorgipfel - "Cima Alta“ - des gewaltigen Corno Grande hinauf. Bei schönem Wetter sind natürlich die mächtigen Felswände der
Bergriesen des Gran Sasso zu bestaunen, die 1000m senkrecht in den Himmel ragen. Für besonders Ehrgeizige ist es möglich, ein weiteres Highlight " La Madonnina“ 2000m, in Angriff zu nehmen. Die fantastische Pracht des Nationalparks und die Gipfel des Gran Sasso vor Augen - da machen wir eine Jausenpause, ehe wir am selben Weg zurück nach Forca di Valle wandern, wo unser Bus wartet.
Gehzeit ca. 6 Std.; Aufstieg 850 m; Abstieg 850 m; Übernachtung im Hotel; (F,A)

8. Tag:
Heimreise
Ein gemütliches Frühstück zum letzten Mall auf der Terrasse unseres Hotels mit Blick auf das Meer. Der Abschied fällt schwer. Eine wunderschöne Wanderwoche mit vielen Eindrücken geht zu Ende Sie haben zwei Nationalparks im Herzen Italiens kennen gelernt, inmitten der höchsten Berge der gesamten Appenninenkette. (F)

Witterungsbedingte, organisatorische Änderungen sind vorbehalten.
F= Frühstück / A= Abendessen

 

Unsere Leistungen:
- Fahrt im Astl-Luxusreisebus mit Bordküche/ WC
- 7 Übernachtungen mit Halbpension in Doppelzimmer
- Weinprobe beim Weinbauern
- Führungen durch erfahrenen örtlichen Kultur- und Bergwanderführer für die gesamte Reisedauer.

Zusatzkosten:
- Einzelzimmerzuschlag
- Lunchpakete für die Wanderungen ( Können jeweils am Vorabend im Hotel bestellt werden )
- Getränke beim Abendessen
- evtl. Eintrittsgelder
- evtl. anfallende Kurtaxe / Citytax - direkt im Hotel zu bezahlen

Charakter der Tour und Anforderungen
Die Wanderungen dieser Abruzzen-Reise erfordern Trittsicherheit. Um Freude an den einzelnen Etappen zu haben, sollten Sie es gewohnt sein 3 - 6 Stunden am Tag zu gehen und über entsprechend Kondition und Ausdauer verfügen. Wir empfehlen, sich für diese Reise durch ausgedehnte Wanderungen und/oder Waldläufe vorzubereiten.Für die Wanderung am Tag 5 müssen wir durch ein Flussbett wandern, in dieser Zeit reicht das Wasser bis zum Knie. Hier sind Gummischuhe, wie man sie auch am Strand trägt erforderlich.

Irrtümer, Verfügbarkeit und Änderungen vorbehalten. Es gelten die Reisebedingungen und Stornostaffel -Busreisen - aus unserem Katalog " Busreisen Astl 2019".- Mindestbeteiligung 20 Personen, feststehend bis 14 Tage vor Reiseantritt. Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

12.05.2019 - 19.05.2019 | 8 Tage

Gutes Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer DU/WC - Laut Programm
    779 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Laut Programm
    919 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk